Physik

Physik

Eine vernunft- und erkenntnisorientierte Perspektive einnehmen zu können, ist in einer modernen und aufgeschlossenen Welt ebenso wichtig, wie die menschliche Perspektive jeder einzelnen Person in unserer Gesellschaft.
Neues Wissen einordnen, Unwissenschaftlichkeit und Desinformation erkennen, sowie Möglichkeiten/Risiken neuer Technologien einschätzen zu können, sind in unserer Gesellschaft zunehmend wichtige Aspekte eines freien und selbstbestimmten Lebens.
An der Basis setzen sich SchülerInnen im Physikunterricht daher, ausgehend von Alltagserfahrungen, mit der naturwissenschaftlichen Betrachtungsweise physikalischer Inhalte und beispielhaften Demonstrationsversuchen auseinander. Die historische Wissensentwicklung und die Vernetzung mit anderen Lebensbereichen, können einem tieferen Verständnis hier ebenso beitragen, wie die analytische Betrachtung von Wechselwirkungen und Zusammenhängen in isolierter Form.
Im (optionalen) Wahlpflichtfach Physik findet sich sogar noch mehr Raum für den mathematisch-analytischen Zugang, sowie die vertiefende Arbeit an praktischen Aufgaben.

Ein moderner, abwechslungsreicher Unterricht, der auf Interessen der SchülerInnen eingeht, ist der beste Nährboden für lebenslanges und persönliches Interesse an Naturwissenschaften. Ziel der Oberstufe ist es, ein breit angelegtes, naturwissenschaftliches Rüstzeug zu erwerben, das sowohl durch Tiefe als auch Zugangsweise auf die Universitäts- und Arbeitswelt vorbereitet.