Tagesbetreuung

Tagesbetreuung

Die Tagesbetreuung (TB) wird an unserer Schule nach Unterrichtsende für Schüler der 1.- 4. Klassen angeboten. Die TB beginnt ab der 5. Stunde um 11:45 Uhr und kann bis zum Ende der 10. Stunde um 17:00 Uhr in Anspruch genommen werden.

Mittagstisch: Das Schulbuffet bietet den Schülerinnen die Möglichkeit, jeden Tag ein warmes, frisch zubereitetes Essen einzunehmen. Diese wird eine Woche im Voraus bestellt und bezahlt, der Preis pro Menü beträgt ca. 4,5 €. Es stehen jeden Tag drei unterschiedliche Menüs zur Auswahl: ohne Schweinefleisch, vegetarisch oder vegan. Weitere Sonderzubereitungen (z.B. lactosefrei, glutenfrei, etc.) sind nach Rücksprache mit der Buffet-Leiterin, Frau Verka Dogas möglich.

Individuelle Lernzeiten: Nach dem Essen erledigen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen ihre schriftlichen Hausübungen, lernen für den nächsten Tag und üben für die bevorstehende Schularbeit. Dabei steht ihnen jederzeit eine qualifizierte Lehrkraft zur Seite, welche die Schülerinnen und Schüler auch beaufsichtigt.

Betreuung: Die Betreuung wird von Lehrkräften der Schule übernommen, die darauf achten, den Schülern ein angenehmes Lern- und Spielklima zu bieten, ihre Kreativität zu fördern und sie zum Lernen zu motivieren. Für den speziellen Förderbedarf werden die unverbindlichen Übungen „Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache“ bzw. „Lese-Rechtschreibschwäche“ angeboten.

Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: Die Schülerinnen und Schüler haben die freie Auswahl aus rund 100 verschiedenen Gesellschaftsspielen. Sie können Ihre Kreativität durch Bastelarbeiten entfalten, die musisch-kreative Betreuungsstunden im Musiksaal verbringen oder sich beim Tischtennis- und / oder Tischfußballspielen austoben. Für die freiwilligen Sportstunden können sie in die Turnhallen gehen, sofern sie verfügbar sind. Bei Schönwetter besteht die Möglichkeit, den Sportplatz oder den naheliegenden Hügelpark samt Spielplatz aufzusuchen. Die Schulbibliothek steht für lesefreudige Kinder zur Verfügung, die naturwissenschaftlich Interessierte können die unverbindliche Übung NAWI besuchen.

Kommunikation: Am Anfang des Jahres im Rahmen eines Informationsabends werden allgemeine Infos weitergegeben, mehrmals im Jahr bekommen die Erziehungsberechtigten Infoblätter verteilt. Für einzelne Gespräche steht die TB-Leitung jederzeit entweder persönlich, per Telefon oder per Mail zur Verfügung.

Impressionen

Wuzler...

Zeit, um ein Buch zu lesen...

Eindrücke...

FAQ’s – Tagesbetreuung

I. Organisatorisches

I.1 Anmeldung

Wie melde ich mein Kind zur Tagesbetreuung an? 

Mit den ausgefüllten Formularen, die in der ersten Schulwoche ausgeteilt werden. Diese Formulare (weiß und gelb) müssen bis Freitag in der ersten Schulwoche bei der TB-Leitung abgegeben werden. 

Ist die Anmeldung verpflichtend? 

Ja, die Anmeldung gilt immer für ein ganzes Schuljahr.  

Wann wird Tagesbetreuung an der Schule angeboten? 

Jeden Tag nach dem Vormittagsunterricht von 11.55 bis max. 17.00. 

Wie lange kann mein Kind in der TB bleiben? 

Je nach Bedarf, die Entlassungszeiten können Sie am gelben Formular angeben. 

Kann ich die Entlassungszeiten im Laufe des Schuljahres ändern?  

Sie können die vereinbarten Entlassungszeiten schriftlich mit Datum und Unterschrift jederzeit ändern. Das Schreiben ist beim Tagesbetreuungsteam abzugeben. 

Wann kann mein Kind die Tagesbetreuung verlassen? 

Die Entlassung erfolgt aus organisatorischen Gründen immer nach einer Einheit: um 13:40 / 14:30 / 15:20 /16:10 oder um 17:00. 

Wo findet die Tagesbetreuung statt? 

Die Tagesbetreuung findet im Erdgeschoß entweder im Buffet-Raum oder in kleineren Gruppen in den Klassenräumen statt. 

Wann beginnt die Tagesbetreuung am Anfang des Schuljahres? 

Ab dem dritten Schultag, d.h. ab Mittwoch, den 7.September 2022 können die Kinder in die Tagesbetreuung kommen. Der letzte Tag, an dem Tagesbetreuung angeboten wird, ist der Donnerstag in der allerletzten Schulwoche (am 29.06.2023)  

Muss mein Kind abgeholt werden? 

Sie können Ihr Kind entweder vor dem Schulgebäude abholen oder Ihr Kind verlässt zur vereinbarten Zeit selbstständig die Schule. 

I.2 Abmeldung

Wann kann ich mein Kind von der Tagesbetreuung abmelden? 

Eine Abmeldung von der Tagesbetreuung ist entweder bis zum Ende der zweiten Schulwoche (Freitag, den 16.09.2022) ohne Angabe von Gründen schriftlich möglich oder in den ersten drei Wochen zu Beginn des zweiten Halbjahres (eine diesbezügliche Mitteilung erfolgt rechtzeitig schriftlich durch die TB-Leitung.) Eine Abmeldung während des Schuljahres ist nur in Ausnahmefällen bei schwerwiegenden Gründen wie Jobverlust oder längere Krankheit möglich. Das Ansuchen muss schriftlich unter Angabe der Gründe bei der Schulleitung eingereicht werden. 

I.3 Entlassung

II. Finanzielles

Wie zahle ich die Beträge für die Tagesbetreuung? 

Die Elternbeiträge für die TB werden von der Bildungsdirektion vorgeschrieben. Diese können entweder per Erlagschein (dieser wird postalisch von der Bildungsdirektion verschickt) oder per Banküberweisung (SEPA) bezahlt werden. 

Wie hoch sind die Beiträge für die Tagesbetreuung? 

Die Beiträge sind je nach Anzahl der gemeldeten Tage gestaffelt:  

1 Tag = (30 v.H.) 26,40-€
2 Tage = (40 v.H.) 35,20-€
3 Tage = (60 v.H.) 52,80-€
4 Tage = (80 v.H.) 70,40-€
5 Tage = (100 v.H.) 88,-€ 

Ich verdiene zurzeit sehr wenig. Besteht die Möglichkeit, für die TB weniger zu bezahlen? 

Sie können mittels Ermäßigungsformular um Herabsetzung der Elternbeiträge ansuchen. Die genauen Verdienstgrenzen finden Sie im TB-Informationspaket, das am Anfang des Schuljahres mit den Anmeldeformularen am ersten Schultag ausgeteilt wird. 

Wo bekomme ich ein SEPA-Formular? 

Ihren Wunsch für ein SEPA-Formular können Sie bei der TB-Leitung entweder persönlich oder telefonisch unter 01-877 1414 DW11 oder per Mail unter folgender E-Mail-Adresse: tb-leitung@fichtnergasse.at melden. 

Wo bekomme ich ein Ermäßigungsformular? 

Das Formular können Sie entweder von der Homepage herunterladen oder Sie melden Ihren Wunsch bei der TB-Leitung persönlich oder telefonisch unter 01-877 1414 DW11 oder per Mail unter folgender E-Mail-Adresse: tb-leitung@fichtnergasse.at 

III. Mittagessen

Welche Speisen sind in der Schule beim Buffet erhältlich? 

Neben verschiedenen Sandwiches und frischen Salaten gibt es jeden Tag kleinere warme Speisen, um den großen Hunger zu überbrücken, wie Nudelbox, Pommes, Schnitzelsemmel, usw. Das Essenangebot finden Sie auf der Homepage.

Wann kann mein Kind ein warmes Mittagessen einnehmen? 

Es besteht die Möglichkeit, ein warmes, frisch gekochtes Mittagessen nach dem Vormittagsunterricht einzunehmen. Voraussetzung dafür ist, dass das Kind entweder in der Tagesbetreuung oder in der Mittagsaufsicht (Überbrückungsstunde) gemeldet ist. 

Wie kann sich mein Kind zum Mittagessen anmelden? 

Die Anmeldung bzw. Bestellung der Menüs erfolgt vor Ort beim Buffet immer im Voraus für die darauffolgende Woche. 

Welche Speisen gibt es? 

Es stehen jeden Tag drei unterschiedliche Menüs zur Auswahl. Menüplan sendet die Betreiberin, Frau Verka Dogas, gerne per Mail zu. dogas.verka@hotmail.com 

Wieviel kostet das Mittagessen? 

Jedes Menü kostet 4,50-€ und sind bar im Voraus für die darauffolgende Woche beim Buffett zu bezahlen. 

Mein Kind hat eine Nussallergie, möchte aber trotzdem ein warmes Mittagessen bestellen. Ist das möglich? 

Bei speziellen Wünschen an besten Fr. Verka Dogas kontaktieren. dogas.verka@hotmail.com 

IV. Lernzeit

Gibt es eine Lernstunde in der Tagesbetreuung? 

Selbstverständlich ja. Nach dem Vormittagsunterricht haben die Kinder eine Stunde Freizeit, danach werden die Hausübungen und andere Lernaufgaben erledigt.  

Wie verläuft die Lernstunde? 

Die Kinder beschäftigen sich selbstständig mit ihren schriftlichen Hausübungen. Sollten sie damit fertig sein, widmen sie sich anderen Lernaufgaben wie Vokabel schreiben, Üben für die Schularbeiten, Lektüren lesen oder Übungsblättern ausfüllen. 

Wer beaufsichtigt die Lernstunden? 

Lehrkräfte der Schule kümmern sich in kleineren Gruppen um die Kinder. Sie sorgen für eine angenehme Lernatmosphäre und, falls notwendig, unterstützen sie die Kinder bei Verständnisfragen. 

V. Freizeit

Wann haben die Kinder Freizeit in der Tagesbetreuung? 

Gesetzlich ist eine Stunde Freizeit nach dem Vormittagsunterricht vorgeschrieben.  

Wie können die Kinder ihre Freizeiten verbringen? 

Sie sammeln sich nach dem Vormittagsunterricht entweder im großen Buffet-Raum oder gehen gleich in die dafür vorgesehenen Klassenräume und holen sich etwas zu essen. Sie können sich entspannen, lesen, Spiele spielen oder die angebotenen Freizeitaktivitäten in Anspruch nehmen. 

Welche Freizeitaktivitäten werden angeboten? 

Es werden freiwillige Turnstunden oder freiwillige Musikstunden angeboten. Es besteht auch die Möglichkeit, mit einer Lehrkraft z.B. in die Bibliothek, in den nahegelegenen Hügelpark oder auf dem Sportplatz zu gehen.

VI. Mittagsaufsicht (Überbrückungsstunde)

Wann darf mein Kind in die Mittagsaufsicht gehen? 

Die Mittagsaufsicht dient dazu, dass die Kinder die Zeit zwischen Vormittags- und Nachmittagsunterricht (stundenplanmäßige Stunden oder auch Unverbindliche Übungen) in der Schule unter Aufsicht überbrücken können. Dazu ist eine schriftliche Anmeldung (grünes Formular) notwendig, dieses wird mit dem fixen Stundenplan ausgeteilt.  

Wie oft darf mein Kind Mittagsaufsicht in Anspruch nehmen? 

Die Mittagsaufsicht können die Kinder an maximal zwei unterschiedlichen Wochentagen und jeweils für max. zwei Unterrichtsstunden in Anspruch nehmen.  

Was kostet die Mittagsaufsicht? 

Die Mittagsaufsicht (Überbrückungsstunde) ist kostenlos, hier werden die Kinder lediglich beaufsichtigt. 

Wie melde ich mein Kind für die Mittagsaufsicht an? 

Die Anmeldung erfolgt nach Bekanntgabe des fixen Stundenplans, voraussichtlich ab dem 19.09.2022, mittels grünen Anmeldeformulars.  

Wann kann ich mein Kind von der Mittagsaufsicht abmelden? 

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich, diese muss schriftlich bei der TB-Leitung oder beim Klassenvorstand abgegeben werden. 

Kann Mittagsaufsicht und Tagesbetreuung an einem Tag kombiniert werden? 

Leider nein, es gilt entweder die Anmeldung zur Tagesbetreuung oder die Anmeldung zur Mittagsaufsicht. Bei doppelten Anmeldungen wird die Anmeldung zur TB herangezogen.